Social Media Trends - TikTok Marketing


TikTok mit seinen 5,5 Mio Nutzern in Deutschland pro Monat wird immer beliebter und gewinnt in der Social Media Welt an Bedeutung. Das soziale Netzwerk spricht vor allem weibliche Jugendlichen an und erzeugt ca. 13,4 Mrd. Views pro Monat in Deutschland. Weltweit gibt es bereits 800 Mio. TikTok User im Vergleich zu 1.Mrd aktiven Instagram Usern.


Doch was ist TikTok überhaupt?

TikTok ist eine globale Video-Community. Ihre User können ganz einfach kurze Videos erstellen und eigene Filter, Effekte, Songs und Sticker hinzufügen. Die ca. 15-60 Sekunden langen Videos werden anschließend mit dem Netzwerk geteilt.


Woher kommt TikTok und warum ist es so beliebt?

TikTok gehört zu dem chinesischen Unternehmen Bytedance Technology, das im Februar 2018 die App musical.ly aufkaufte und von da an ständig an aktiven Nutzern gewann.

Die besondere Beliebtheit ist auf zwei große Trends zurückzuführen, die die TikTok App vereint:

Besonders beliebt ist die App bei der Generation Z, um sich kreativ auszutoben und sich selbst darzustellen.

Außerdem greift die TikTok App einen weiteren Trend des “passiven Surfen” auf, das soziale Apps nicht nur genutzt werden, um eigene Inhalte und Updates zu teilen und mit Freunden in Kontakt zu bleiben, sondern sich “unterhalten zu lassen”. Die User teilen dabei selber keinen Inhalt, sondern nutzen die Sozialen Medien, um Inhalte zu konsumieren. Die TikTok App bieten hier die ideale Möglichkeit weltweite Videos im Zufallsmodus zu sehen ohne eigenen Content hochzuladen.

Somit gaben 68% der aktiven User an, dass sie sich im letzten Monat ein Video einer fremden Person angeschaut haben und 55% haben ein eigenes Video hochgeladen.


Wer nutzt TikTok?

Die 5,5 Mio. monatlichen Nutzer von TikTok in Deutschland sind zu 60% weiblich und nutzen die App ca. 50 min pro Tag. Die Nutzergruppe ist besonders jung, denn 69% sind unter 24 Jahren und nur 15% aller Nutzer sind älter als 35 Jahre.


Wie kann TikTok im Marketing genutzt werden und wie wird es bereits genutzt?

TikTok ist besonders für Unternehmen interessant, die eine junge Zielgruppe ansprechen möchte, die ggfs. nicht mehr über die klassischen Kanäle zu erreichen ist. Damit es für Unternehmen attraktiv wird TikTok als Marketingplattform nutzen zu können, will das Unternehmen neue Optionen beim Targeting, einen TikTok Pixel, einen Anzeigenmanager uvm. implementieren.

Ein paar große deutsche Unternehmen, haben bereits den Schritt gewagt und die neue Social Media Plattform für ihre Marken genutzt.

BWM startete die #THE1Challenge mit Influencern, um die neue 1er Reihe zu präsentieren. Die Challenge hatte über 6,2 Mio Views und sollte die Markenbekanntheit bei jungen Nutzern erhöhen.

Ähnlich wie BWM, wollte Otto seine Markenbekanntheit beim jungen Publikum steigern und starte auf TikTok die Kampagne #MachDichZumOTTO, die über 181,2 Mio Aufrufe hat. Dieses Jahr 2019 will Otto gänzlich auf große TV-Werbekampagnen zu Weihnachten verzichten und setzt nur Social Media wie Tinder, Twitch und TikTok ein. Auf TikTok soll die Aktion “Freu dich hart!” starten. Im Zeitraum vom 15. bis 22. Dezember soll es einen eigenen Otto Spielautomaten Filter geben. Nutzer heben im Video die Hand, um den Spielautomat zu stoppen und bekommen ungewöhnliche Produkte zur Auswahl. Jetzt ist es die Aufgabe der TikTok User sich auf eine kreative und glaubhafte Weise über das gestoppte Produkte zu freuen. Die Videos werden dann mit dem #FreuDichHart versehen und somit nehmen die User am Otto Gewinnspiel teil.

Natürlich hat auch TikTok wie jeder andere Social Media Kanal seine Kritiker, die besonders über unzureichenden Jugend- und Datenschutz klagen. Trotzdem sollte es von Unternehmen nicht als Marketing-Kanal außer Acht gelassen werden, um besonders junge (weibliche) Zielgruppen anzusprechen und seine Markenbekanntheit auszubauen. Weil bereits die Beispiele von Otto und BWM zeigen, dass TikTok effektiv im Marketing eingesetzt werden kann.


Quellen:

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/absage-an-emotionale-tv-spots-otto-feiert-seine-weihnachtskampagne-auf-tinder-twitch-und-tiktok-178755

https://de.statista.com/themen/2506/instagram/

https://www.futurebiz.de/artikel/tiktok-nutzerzahlen-deutschland/

https://t3n.de/news/tiktok-hat-weltweit-800-millionen-1206404/

https://www.google.de/amp/s/www.internetworld.de/e-commerce/e-commerce-trends/otto-zieht-weihnachten-tiktok-tv-werbung-2270757.html%3famp=1

https://www.tomanmeyer.com/2019/07/22/tiktok-marketing-alles-was-ihr-wissen-muesst-teil-1/

https://apps.derstandard.de/privacywall/story/2000099374285/500-millionen-user-video-app-tik-tok-erobert-das-netz

https://www.welt.de/kmpkt/article194801553/Tiktok-ist-die-beliebteste-App-der-Welt.html

https://blog.globalwebindex.com/trends/tiktok-music-social-media/

https://mediakix.com/blog/tik-tok-user-growth-infographic/#gs.29v4hj

https://mediakix.com/blog/top-tik-tok-statistics-demographics/

https://www.glossy.co/fashion/after-dropping-runway-fashion-calvin-klein-turns-to-tiktok

https://techcrunch.com/2019/01/31/leaked-tiktok-ad-deck-suggests-it-has-17m-maus-in-europe/

https://digiday.com/marketing/pitch-deck-what-tiktok-is-offering-european-advertisers/

Made with in Germany

© 2020 Beo Capital